16.07.2020 03:31

Müllheim Breisgau-Hochschwarzwald

Baden-Württemberg

Zimmerbrand in Asylbewerberunterkunft

Am Donnerstag, den 16.07.2020, um 03:31 Uhr, wurde der Polizei ein Zimmerbrand in der Asylbewerberunterkunft in der Eisenbahnstraße in Müllheim gemeldet.

Die Feuerwehr konnte den Brand im 1. Obergeschoss schnell löschen und somit ein Übergreifen auf andere Zimmer und Gebäudeteile verhindern.

Ursächlich für den Brand dürfte eine nicht richtig gelöschte Zigarette gewesen sein. Nach ersten Erkenntnissen hatte der 23-jährige Zimmerbewohner vor dem Schlafengehen eine nicht vollständig abgebrannte Zigarette in den Aschenbecher neben seinem Bett gelegt. Wie es dann letztlich zum Zimmerbrand gekommen ist, ist aktuell Gegenstand der Ermittlungen des Polizeireviers Müllheim.

Trotz der starken Rauchentwicklung blieben sowohl der Zimmerbewohner als auch alle anderen Bewohner unverletzt. Mehrere Bewohner mussten jedoch für den Rest der Nacht in anderen Unterkünften der Stadt Müllheim untergebracht werden, da deren Zimmer aufgrund der Rauchentwicklung nicht mehr bewohnbar waren.

Der entstandene Sachschaden dürfte im hohen fünfstelligen Bereich liegen.

Polizeipräsidium Freiburg


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer