18.07.2020 18:45

Heidenrod Kemel Rheingau-Taunus-Kreis

Hessen

Traktor ausgebrannt - ein Verletzter bei Löscharbeiten

Ein brennender Traktor im Bereich B260/ Shell- Tankstelle Kemel machte den Einsatz der Feuerwehren Kemel, Laufenselden und Bad Schwalbach erforderlich.
Das beim Eintreffen in Vollbrand stehende Arbeitsgerät wurde durch zwei Trupps unter Atemschutz zügig gelöscht und eine Ausbreitung auf umliegende Vegetation verhindert.

Die Feuerwehr Laufenselden und die Feuerwehr Bad Schwalbach unterstützten bei der Löschwasserversorgung, die Feuerwehr Zorn transportierte mit dem Gerätewagen Logistik kontaminiertes Einsatzmaterial zur Reinigung nach Bad Schwalbach.

Auslaufende Betriebsstoffe wurden mit Ölbindemittel gebunden. Nach insgesamt dreieinhalb Stunden war der Einsatz für unsere Kräfte beendet. Ein Ersthelfer wurde bei Löschversuchen leicht verletzt und zur Behandlung durch einen Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert.

Feuerwehr Kemel


Wenige 100 Meter nach einem Tankvorgang an einer Tankstelle bei Heidenrod-Kemel fing am Samstag, 18.07.2020 gegen 18:45, ein großer Traktor während der Fahrt auf der B260 Feuer. Bis zum Eintreffen der Feuerwehren aus Kemel, Laufenselden und Bad Schwalbach stand der Traktor mit angebautem Mähwerk im Vollbrand.

Eine zufällig vorbeifahrender Zeuge wurde beim Versuch, den entstehenden Brand zu löschen, durch die explodierende Batterie leicht verletzt. Nach Behandlung seiner Brandverletzungen konnte er noch am Abend aus dem Krankenhaus entlassen werden.

Am Traktor entstand ein Totalschaden in Höhe von ca. 35.000 Euro. Brandursache waren möglicherweise kurz zuvor durchgeführte Reparaturarbeiten im Bereich des Zapfwellenantriebes. Für die Lösch- und Bergungsarbeiten musste die B260 bis 21:30 Uhr zwischen Bad Schwalbach-Heimbach und Heidenrod-Kemel voll gesperrt werden. Boos, PHK und KvD

Polizeipräsidium Westhessen

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Brennender Traktor

Feuerwehr Heidenrod


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer