18.07.2020 22:40

Deggenhausertal Bodenseekreis

Baden-Württemberg

Wohnungsbrand verursacht hohen Sachschaden

Ein Wohnungsbrand einer Dachgeschoßwohnung hat am späteren Samstagabend in Roggenbeuren (Gemeinde Deggenhausertal) hohen Sachschaden verursacht. Ein Bewohner musste mit dem Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Der Alarm ging über die integrierte Leitstelle Bodensee-Oberschwaben gegen 22.40 Uhr bei der Freiwilligen Feuerwehr Deggenhausertal als gemeldeter Dachtuhlbrand ein. Die ersteintreffenden Kräfte fanden offenes Feuer aus dem Dach vor und leiteten sofort einen Innenangriff mit mehreren Trupps unter schwerem Atemschutz über das Treppenhaus ein, sowie von außen über die mitalarmierte Drehleiter der Freiwilligen Feuerwehr Markdorf.

Als weitere Verstärkung wurden die Freiwillige Feuerwehr Horgenzell (Kreis Ravensburg), Tanklöschfahrzeuge der Feuerwehren Markdorf und Salem, sowie der Gerätewagen Atemschutz-Strahlenschutz alarmiert. Die Freiwillige Feuerwehr Bermatingen mit einem Löschfahrzeug und die Drehleiter aus Salem stellten den Gebietsschutz am Feuerwehrhaus Deggenhausertal sicher.

Gegen 0.44 Uhr war das Feuer, das sich auch in die Decke der darunterliegenden Wohnung ausgebreitet hatte, weitgehen gelöscht, die Nachlöscharbeiten zogen sich noch bis 2 Uhr hin. Die Brandwohnung ist komplett durch das Feuer zerstört worden, das Wohnhaus ist derzeit unbewohnbar. Die Polizei geht von einer ersten Schätzung von einem Schaden von 200.000 Euro aus.

Die Feuerwehr war mit ca. 65 Feuerwehrangehörigen und 12 Fahrzeugen im Einsatz. Ebenfalls vor Ort war die Polizei mit 4 Beamten und der Rettungsdienst und die SEG Salemer Tal mit 11 Einsatzkräften.

Zur Brandursache und zu Schadenshöhe kann die Feuerwehr keine Angaben machen und verweist auf die Ermittlungsergebnisse der Polizei.

Einheiten vor Ort:

   - Freiwillige Feuerwehr Deggenhausertal
   - Freiwillige Feuerwehr Markdorf
   - Freiwillige Feuerwehr Horgenzell
   - Freiwillige Feuerwehr Salem (mit Drehleiter am Feuerwehrhaus
     Deggenhausertal)
   - Freiwillige Feuerwehr Bermatingen (Mit Löschfahrzeug am
     Feuerwehrhaus Deggenhausertal)
   - Bürgermeister Meschenmoser
   - Stellv. Kreisbrandmeister Michael Fischer
   - Kreisfeuerwehrpressesprecher
   - Rettungsdienst und SEG Salemer Tal
   - Landespolizei 

Kreisfeuerwehrverband Bodenseekreis e. V.


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer