20.07.2020 00:54

Ratingen Mettmann

Nordrhein-Westfalen

Bewohnerin aus verrauchter Wohnung gerettet

Eine ältere Dame konnte in der heutigen Sonntagnacht unverletzt aus Ihrer verrauchten Wohnung gerettet werden. Aufmerksame Anwohner hatten die Feuerwehr gerufen, da aus einem Wohnbungalow der Alarm eines Rauchwarnmelders und Brandgeruch wahrnehmbar war.

Die ersten Kräfte stellten schnell fest, dass die Wohnung verraucht und die Wohnungstür verschlossen war. Zwei Trupps unter schwerem Atemschutzgerät retteten die Frau durch ein Fenster der ebenerdigen Wohnung. Nach Untersuchung und Versorgung durch den Rettungsdienst und den Notarzt wurde die Dame zur weiteren Abklärung in ein Krankenhaus transportiert.

Ursache für die Rauchentwicklung war auf dem Herd angebranntes Essen.

Der Einsatz der Feuerwehr endete um 01:50 Uhr, beteiligt waren neben der Berufsfeuerwehr der Löschzug Mitte, der Rettungsdienst der Städte Ratingen und Heiligenhaus, der Notarzt des Kreises Mettmann aus Ratingen sowie Kräfte der Polizei.

Feuerwehr Ratingen


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer