20.07.2020 20:00

Donaueschingen Schwarzwald-Baar-Kreis

Baden-Württemberg

Brennendes Öl verursacht Küchenbrand mit mehreren Leichtverletzten

Ein Küchenbrand mit starker Rauchentwicklung rief gestern Abend gegen 20 Uhr die Rettungskräfte von Feuerwehr, DRK und Polizei in der Linsenöschstraße auf den Plan. Eine 16-Jährige hatte Öl für Pommes Frites in einem Topf so stark erhitzt, dass es sich selbst entzündete und eine Dunstabzugshaube in Brand setzte. Durch den Brand und das rauchende Öl entstand enormer Rauch, der durch das gesamte Mehrfamilienhaus zog. Die eingesetzten Rettungskräfte musste acht der insgesamt vierzehn Hausbewohner mit Atemwegsreizungen in eine Klinik bringen. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf rund 5.000 Euro.

Polizeipräsidium Konstanz


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer