26.07.2020 13:17

Loppersum Aurich

Niedersachsen

Verkehrsunfall auf der Bundesstraße

Am Sonntagnachmittag um 13:17 Uhr wurden die Feuerwehren aus Suurhusen, Loppersum und Hinte auf die B210 nach Suurhusen alarmiert. Dort ist aus noch ungeklärter Ursache ein PKW von der Fahrbahn abgekommen und in einen angrenzenden Graben gefahren. Beim Eintreffen der ersten Kräfte, hatte der Fahrer des PKW sich bereits selbstständig befreit. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab, stellte den Brandschutz sicher und übernahm bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes die Versorgung des Fahrers, der sich leicht verletzte. Nach etwa einer halben Stunde konnten die rund 35 Einsatzkräfte der Feuerwehr, die mit vier Fahrzeugen ausgerückt waren, zum Standort zurückkehren. Die Feuerwehr Suurhusen sicherte die Unfallstelle bis zum Eintreffen des Abschleppunternehmens weiterhin ab. Die ebenfalls alarmierte Hauptamtliche Wachbereitschaft der Feuerwehr Emden, konnte den Einsatz bereits auf der Anfahrt abbrechen. 

Ebenfalls war ein Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug , die Polizei und ein Abschleppunternehmen im Einsatz. 

Die B210 war für die Dauer des Einsatzes vollgesperrt. 

 

Florian Janssen, Pressewart Feuerwehr Loppersum


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer