27.07.2020 16:01

Aalen Ostalbkreis

Baden-Württemberg

Führerloser Lkw

Leichte Verletzungen zog sich ein 47-Jähriger bei einem Vorfall am Montagnachmittag zu. Kurz nach 16 Uhr war der Mann auf einem Firmengelände in der Industriestraße mit der Säuberung des Einfülltrichters an seinem Betonmischer beschäftigt. Da er an seinem abgestellten Lkw offenbar die Feststellbremse nicht gezogen hatte, machte sich dieser selbständig. Der Mann konnte sich durch einen beherzten Sprung von dem Einfülltrichter aus 2 Metern Höhe retten. Der 4-Achser rollte führerlos vorwärts in Richtung Industriestraße. Dort durchbrach er zunächst ein ca. 3 Meter langes Stück des Eisentores und rammte dann einen von links aus Richtung Burgstallkreisel heranfahrenden Sattelzugs, dessen Auflieger in der Mitte erheblich beschädigt wurde. Bei dem Zusammenstoß lief eine nicht unerhebliche Menge Dieselkraftstoff auf die Fahrbahn, weshalb auch die Freiwillige Feuerwehr Aalen hinzugezogen werden musste, die mit 14 Einsatzkräften und 4 Fahrzeugen anrückte. Der ei dem Unfall entstandene Sachschaden wird auf rund 53.000 Euro geschätzt. Zur Bergung der Fahrzeuge und Unfallaufnahme musste die Fahrbahn ab dem Burgstallkreisel bis zur Kreuzung Industriestraße bis etwa 19 Uhr gesperrt werden.

Polizeipräsidium Aalen


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer