23.07.2020 02:30

Wuppertal

Nordrhein-Westfalen

Wohnhausbrand mit Schwerverletztem

In der Straße Ostersiepen kam es am 23.07.2020, gegen halb drei Uhr in der Nacht, zu einem Brand in einem Drei-Parteien-Wohnhaus.

Aus bislang ungeklärter Ursache entstand in der Dachgeschosswohnung ein Feuer. Dabei wurde der Bewohner (43) schwer verletzt. Er wurde zunächst notärztlich versorgt und dann per Helikopter in eine Spezialklinik geflogen. Fünf weitere Bewohner des Hauses, die sich allesamt in den zwei unteren Wohnungen aufhielten, blieben unverletzt.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen, zu denen auch ein Brandursachensachverständiger hinzugezogen wird. Die Höhe des Sachschadens ist bislang nicht bekannt.

Polizei Wuppertal


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer