26.07.2020 22:45

Erftstadt Rhein-Erft-Kreis

Nordrhein-Westfalen

Versuchte Sprengung eines Geldautomaten

Am Sonntagabend (26. Juli) haben zwei unbekannte Männer versucht, einen Geldautomaten einer Bankfiliale an der Bahnhofstraße zu sprengen.

Ein Zeuge (32) beabsichtigte gegen 22:45 Uhr, an einem Geldautomaten der Bank Geld abzuheben. Als er sich vor der Filiale befand, sah er im Vorraum der Bank zwei maskierte Personen sowie einen brennenden Geldautomaten. Da er eine Sprengung vermutete, entfernte er sich ein Stück vom Bankinstitut und alarmierte die Polizei. Zeitgleich konnte er beobachten, wie die beiden Tatverdächtigen fußläufig flüchteten. Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten den Brand des Geldautomaten. Die Polizei geht aufgrund der Spurenlage vor Ort von einer versuchten Sprengung aus. Beute machten die unbekannten Täter nicht. Laut Angaben des Zeugen waren die Männer schwarz gekleidet. Einer trug eine Lederjacke. Sein Komplize hatte eine kleine Sporttasche dabei.

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Kreissparkasse Erftstadt-Liblar: Sprengung des Geldautomaten gescheitert

Am Sonntagabend haben zwei Täter versucht, einen Geldautomaten in der Filiale der Kreissparkasse in Erftstadt-Liblar zu sprengen. Um 22.45 Uhr wollte ein 32-jähriger Mann am Automaten an der Bahnhofstra�e eigentlich Geld abheben.

Kölnische Rundschau


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer