27.07.2020 23:58

Mönchengladbach Gladbach

Nordrhein-Westfalen

Brand an der Außenfassade eines Kaufhauses

Gleich mehrere Anrufer meldeten in der Nacht zum Dienstag gegen 23:58 Uhr der Leitstelle über den Notruf 112 ein sich ausbreitendes Brandereignis an der Außenfassade eines großen Kaufhauses an der Hindenburgstraße. Die eintreffenden Einsatzkräfte wurden durch einen der Anrufer vor Ort vorbildlich in das Geschehen eingewiesen. Ein Haufen Unrat brannte und entzündete zwei angrenzende Stromschaltkästen. Dabei entstand eine größere, schwarze Rauchentwicklung die bereits durch einen Schacht in das Kaufhaus gezogen war. Kurz darauf löste die im Kaufhaus befindliche Brandmeldeanlage aus und signalisierte eine Rauchentwicklung im Keller des Kaufhauses. Die Einsatzkräfte löschten den Unrat mit einem Trupp, geschützt durch Pressluftatmer, unter Einsatz eines C Strahlrohres und parallel den Brand der Schaltkästen mit einem Kohlendioxidlöscher. Weitere Einsatzkräfte entrauchten die Bereiche im Keller und im Treppenraum mit einem Hochleistungslüfter. Um die Schäden an der Installation in den Schaltkästen kümmerten sich Fachkräfte des Energieversorgers der NEW. Personen wurden bei diesem Einsatz nicht verletzt.

Im Einsatz waren der Lösch- und Hilfeleistungszug der Feuer- und Rettungswache I (Neuwerk), ein Löschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache II (Holt), die Einheit Stadtmitte der Freiwilligen Feuerwehr, zwei Rettungswagen und ein Notarzt, sowie der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.

Stadt Mönchengladbach

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Feuerwehr-Einsatz in Mönchengladbach: Feuer an der Außenfassade vom Kaufhof in Gladbach

In der Nacht war Unrat an der Außenfassade aus bislang unbekannter Ursache in Brand geraten. Die Flammen griffen auf zwei Stromschaltkästen über. Einsatzkräfte konnten das Feuer schnell löschen.

RP ONLINE


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer