30.07.2020 03:00

Puschendorf Fürth

Bayern

Lagerhallenbrand

In den frühen Morgenstunden standen heute (30.07.2020) zwei Lagerhallen in der Dorfstraße im Vollbrand. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Gegen 03:00 Uhr brach aus noch ungeklärter Ursache in einer der nebeneinander stehenden Scheunen Feuer aus, welches rasch auf die benachbarte Scheune übergriff. Bei Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehren aus zahlreichen umliegenden Gemeinden standen beide Scheunen bereits im Vollbrand. Die Löscharbeiten dauerten bis in die Vormittagsstunden. Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt.

Beamte des zuständigen Fachkommissariats der Fürther Kriminalpolizei haben die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache übernommen. Wann die Ermittler den Brandort wegen der noch bestehenden Hitze und einsturzgefährdeten Wände betreten können, ist derzeit noch fraglich. Der entstandene Sachschaden wird sich nach ersten Schätzungen bis weit in den sechsstelligen Bereich summieren.

Polizeipräsidium Mittelfranken

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Brand in Puschendorf: Zahlreiche Feuerwehren löschen Brand

Am frühen Donnerstagmorgen gab es einen Großeinsatz im Landkreis Fürth. Eine Lagerhalle war in Brand geraten und die Flammen breiteten sich aus. Zahlreiche Feuerwehren nahmen den Kampf gegen den Brand auf.

inFranken.de

Großeinsatz: Meterhohe Flammen schießen aus Hallen

PUSCHENDORF - Gegen 3 Uhr wurden Anwohner in Puschendorf aus dem Schlaf geschreckt. Flammen schossen aus einer Lagerhalle, die komplett Feuer fing - eine Rauchsäule stand über dem kleinen Ort im Landkreis Fürth. Noch bis in den Vormittag hinein kämpf

nordbayern.de


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer