31.07.2020 14:15

Villingen-Schwenningen Schwarzwald-Baar-Kreis

Baden-Württemberg

Absturz eines Kindes verläuft glimpflich

Einen Schutzengel hatte ein neun Jahre alter Schüler, der am heutigen Freitagnachmittag gegen 14.15 Uhr gemeinsam mit einem gleichaltrigen Freund vom benachbarten Hoptbühl-Gymnasium über einen Zaun auf das begrünte Flachdach der Sporthalle der Christy-Brown-Schule in der Güterbahnhofstraße gestiegen war. Der Neunjährige überschätzte die Qualität einer auf dem Dach installierten Lichtkuppel und ließ sich dazu hinreißen, auf das Glas der Lichtkuppel zu springen. Die aus Kunststoff gefertigte Lichtkuppel ging zu Bruch, der Neunjährige brach ein und stürzte etwa sechs Meter tief in einen sich unter der Lichtkuppel befindlichen Lagerraum der Sporthalle ab. Da die Schule verschlossen war, erfolgte die Verständigung von Notarzt, Rettungsdienst und Freiwilliger Feuerwehr. Der verunglückte Schüler wurde nach Öffnung des Schulgebäudes verletzt aufgefunden und durch den Rettungsdienst in das Klinikum gebracht. Dort stellte sich heraus, dass er den Absturz mit relativ leichten Verletzungen überstanden hatte. Gleichwohl wird er die kommende Nacht zur Beobachtung im Klinikum verbringen müssen.

Polizeipräsidium Konstanz


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer