31.07.2020 17:01

Raunheim Groß-Gerau

Hessen

Brand eines Taubenschlags

Am Freitag (31.07.) wurde der Einsatzzentrale der Polizei Südhessen um kurz nach 17.00 Uhr ein Brand in der Goethestraße gemeldet. Wie sich herausstellte, fing ein ungenutzter Taubenschlag Feuer, nachdem der 48-jährige Grundstückseigner versuchte, mithilfe eines Gasbrenners diesen von den Hinterlassenschaften der ehemals dort beheimateten Tiere zu reinigen.

Durch die alarmierte Freiwillige Feuerwehr Raunheim konnte der Brand gelöscht werden, nachdem Löschversuche seinerseits fehlschlugen. Zuvor griff das Feuer noch auf das Nachbargrundstück über und beschädigte hierbei den Zaun, Gebüsch und ein im dortigen Garten stehendes Trampolin. Der Schaden wird derzeit auf mehrere tausend Euro geschätzt. Im Rahmen der Abrissarbeiten des beschädigten Taubenschlags verletzte sich einer der eingesetzten Feuerwehrmänner leicht.

Polizeipräsidium Südhessen


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer