08.08.2020 01:24

Bremen Gartenstadt-Süd

Bremen

Feuer in Hochhaus schnell gelöscht

Der Brand in einer Wohnung eines 8-stöckigen Gebäudes in der Gottfried-Menken-Straße konnte durch die Feuerwehr Bremen schnell gelöscht werden. Zwei Personen wurden vom Rettungsdienst untersucht, mussten jedoch nicht in ein Krankenhaus transportiert werden.

In der Nacht zum Samstag, 8.8.2020, wurde der Feuerwehr gegen 1:24 Uhr der verrauchte Treppenraum des Hochhauses gemeldet. Der Anrufer schilderte so dichten Rauch, dass er seine Wohnung nicht mehr verlassen könne und auf die Rettung durch die Feuerwehr angewiesen war.

Durch die Tatsache das der Brandherd zu diesem Zeitpunkt völlig unklar war, wurden zahlreiche Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes zur Einsatzstelle entsandt. Die Feuerwehr lokalisierte das Feuer in einer Erdgeschosswohnung, verschaffte sich gewaltsam Zugang und löschte es innerhalb weniger Minuten. Der Treppenraum wurde zügig mit Hilfe eines Hochleistungslüfters entraucht, sodass die Gefahr für die übrigen Bewohner ebenfalls schnell beseitigt war.

Zum Einsatz kamen mehrere Trupps unter Atemschutz von Einheiten der Feuerwachen 1 und 4 sowie der Freiwilligen Feuerwehr Bremen-Neustadt. Aufgrund des Stichworts "Hochausbrand" waren zahlreiche weitere Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst alarmiert und auf dem Weg zur Einsatzstelle.

Die Ermittlungen zur Brandursache hat die Polizei übernommen. Zur Schadenshöhe kann keine Aussage getroffen werden.

Feuerwehr Bremen

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Brand in Hochhaus in der Bremer Neustadt – 2 Personen leicht verletzt

Das Feuer brach in einer Wohnung im Erdgeschoss aus. Nach ersten Informationen der Feuerwehr soll ein Elektrokasten in Brand geraten sein.

buten un binnen


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer