07.08.2020 17:56

Leer Leer

Nordrhein-Westfalen

Einsatz in der Notaufnahme - Feuerwehr befreit Kleinkind aus Blech

Die Feuerwehr Leer wurde am Freitagabend in die Notaufnahmen des Klinikum Leer gerufen. Dort war zuvor eine Familie mit einem 1-jährigen Kleinkind angekommen. Das Kind hatte seinen Daumen in ein Loch in einem Stück Blech gesteckt und kam nicht mehr heraus.

Die Feuerwehr entschied sich unter permanenter Kühlung des Metall zu zersägen. Mit Erfolg, der Finger und das Kind blieben unverletzt. Auch die Mutter, die die ganze Zeit bei ihrem Kind war, war sehr erleichtert, dass es nur bei diesem Schreckmoment geblieben ist.

Feuerwehr Landkreis Leer


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer