10.08.2020 13:37

Wolgast Vorpommern-Greifswald

Mecklenburg-Vorpommern

Schiffsbrand

Am 10.08.20 gegen 13.25 Uhr wurden wir zu einem Brandeinsatz in den Hafen von Wolgast alarmiert. Auf dem Tonnenleger Schiff Görmitz kam es durch einen technischen Defekt des Anlassers zu einer starken Rauchentwicklung im Maschinenraum. Sofort schlug die Brandmeldeanlage auf dem Schiff an. Der Kapitän reagierte zügig und steuerte mit nur einer Maschine das Schiff an die Kaikante des Hafens bei der ehemaligen Firma Ceravis.

An der Einsatzstelle angekommen wurde sofort die Löschbereitschaft hergestellt. Währenddessen ging der Angriffstrupp unter schwerem Atemschutz in das Schiff vor. Ein weiterer Trupp stellte den Sicherheitstrupp. Alle Arbeiter waren in Sicherheit, sodass niemand verletzt wurde. Nach kurzer Zeit der Lageerkundung wurde ein durchgeschmorter Schaltschrank entdeckt. Der Motor auf der Steuerbordseite wurde stromlos gesetzt. Anschließend wurde mit der Bordcrew das Schiff belüftet. Nachdem unsere Arbeiten beendet waren, wurde die Einsatzstelle an den Kapitän und die Wasserschutzpolizei übergeben.

Zu erwähnen sei noch die gute Zusammenarbeit mit der Schiffsbesatzung.

Ein großes Dankeschön ausserdem für die bereitgestellten Getränke, da es eine enorme Belastung für die Einsatzkräfte durch die Hitze war.

Kräfte:

  • LF 20/20
  • TLF 16/25
  • LF 16/12
  • LF 8/6 (in Bereitschaft)
  • RTW Trassenheide
  • Polizei
  • Wasserschutzpolizei
  • Ordnungsamtleiter

Feuerwehr Wolgast


 

Am 10.08.2020 wurde um 13:37 Uhr durch die Rettungsleitstelle des Landkreises Vorpommern-Greifswald ein Schiffsbrand auf dem 36 Meter langen Seezeichenschiff "Görmitz" mitgeteilt.

Die Feuerwehr Wolgast konnte im Südhafen Wolgast den Brand und die starke Rauchentwicklung auf dem Schiff bekämpfen. Es kamen keine Personen zu Schaden. Der Schaden wird derzeit im mittleren vierstelligen Bereich geschätzt. Die Ursachenforschung dauert an. Die WSPI Wolgast nahm am Ereignisort die Ermittlungen auf, der Kriminaldauerdienst Anklam wurde alarmiert.

Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Qualm auf der „Görmitz“: Wolgaster Feuerwehr eilt Schifffahrtspolizei zur Hilfe

Als der Tonnenleger „Görmitz“ des Wasser- und Schifffahrtsamtes Stralsund am Montagnachmittag auf dem Peenestrom bei Wolgast unterwegs war, drang plötzlich starker Rauch aus dem Maschinenraum. Die Wolgaster Feuerwehr rückte mit 19 Kameraden aus.

OZ - Ostsee-Zeitung


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer