17.08.2020 00:00

Hennef Rhein-Sieg-Kreis

Nordrhein-Westfalen

Glück im Unglück - Familie bleibt bei Unfall unverletzt

Glück im Unglück hatte eine dreiköpfige Familie bei einem Unfall im Katharinental.

Die Familie war unterwegs nach Hause von Nümbrecht nach Hennef. Während der Fahrt gerieten die drei in ein Gewitter mit Starkregen.

Auf der B 478, kurz vor der Einmündung Katharinental, krachte plötzlich ein vom Blitz getroffener Baum auf das Fahrzeug der Gruppe. Der 46jährige Vater, die 40jährige Mutter sowie die 5jährige Tochter blieben bei dem Unfall unverletzt. Sie wurden aber im Fahrzeug eingeschlossen, da sich die Autotüren von innen nicht mehr öffnen ließen.

Die Feuerwehr war schnell zu Stelle, da diese auf dem Weg zu einem anderen Einsatz war, und befreite die Familie aus deren Skoda über eine hintere Fahrzeugtür. Diese ließ sich von außen öffnen, so dass die Tochter und dann die Eltern aus dem Fahrzeug befreit werden konnten.

Der vom Blitz getroffene Baum musste teilweise gefällt werden. Dazu wurde er von oben nach unten abgetragen. Die Drehleiter der Feuerwehr wurde hierzu in Stellung gebracht. Die Feuerwehr war mit 15 Einsatzkräften ca. 2 Stunden vor Ort. Der Verkehr wurde weiträumig umgeleitet.

Freiwillige Feuerwehr Hennef


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer