17.08.2020 09:30

Bochum

Nordrhein-Westfalen

Vier Verletzte Personen bei Verkehrsunfall auf der Autobahn

Die Feuerwehr Bochum wurde heute gegen 09:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die A 40 in Fahrtrichtung Essen zwischen den Anschlussstellen Wattenscheid-West und Gelsenkirchen gerufen. An dem Verkehrsunfall waren insgesamt vier PKW beteiligt die je mit einer Person besetzt waren. Bei Eintreffen der Rettungskräfte, hatten sich bereits alle Betroffenen selbstständig aus den Unfallfahrzeugen befreit. Bei dem Unfall wurden drei Personen verletzt, zwei davon mittelschwer. Nach der notfallmedizinischen Versorgung wurden die Verletzten in umliegende Kliniken transportiert. Die Fahrzeuge wurden durch die Feuerwehr gesichert, die Batterien abgeklemmt und auslaufenden Betriebsmittel aufgenommen. Anschließend wurde die Einsatzstelle an die Autobahnpolizei übergeben, die die Ursachenermittlung aufgenommen hat.

Von Feuerwehr und Rettungsdienst waren vier Rettungswagen, zwei Notarzteinsatzfahrzeuge und ein Krankenwagen der Feuer- und Rettungswachen Grünstraße, Werne sowie der Rettungswachen Hattinger Straße und Wohlfahrtsstraße im Einsatz. Im Rahmen der interkommunalen Zusammenarbeit unterstützte auch die Feuerwehr Essen mit einem Rettungswagen und einem Notarzteinsatzfahrzeug.

Nach etwa einer Stunde konnte der Einsatz für die Rettungskräfte vor Ort beendet werden.

Feuerwehr Bochum


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer