17.08.2020 12:55

Dortmund

Nordrhein-Westfalen

Bagger beschädigt bei Erdarbeiten Gasleitung

Auf einer Großbaustelle am Brackeler Hellweg hat ein Bagger bei Erdarbeiten eine große Gasversorgungsleitung beschädigt. Feuerwehr sperrt großräumig ab. Niemand wurde verletzt. Gegen 12:55 Uhr wurden Feuerwehr und Rettungsdienst zum Brackeler Hellweg gerufen. Auf einer Großbaustelle hatte ein Bagger bei Erdarbeiten eine große Versorgungsleitung beschädigt.

Von den ersteitreffenden Kräften wurde der betroffene Bereich in einem Radius von 250 Metern abgesperrt und im weiteren evakuiert. Sofort wurde der Energieversorger informiert und ein Reparaturtrupp zur Einsatzstelle bestellt. Ein Einsatztrupp der Feuerwehr ging unter Atemschutz zur Unfallstelle vor um den Schaden zu erkunden. Mit Messgeräten konnte eine erhebliche Gaskonzentration nachgewiesen werden. Durch den hohen Druck, der in der Leitung herrschte, konnte diese mit den Mitteln der Feuerwehr nicht abgedichtet werden. Durch den Reparaturtrupp des Energieversorgers wurde eine sogenannte Blase um die beschädigte Stelle gesetzt und so der weitere Gasaustritt verhindert. Bis zur endgültigen Instandsetzung der Leitung verbleibt eine Grundschutzeinheit der Feuerwehr vor Ort um den Brandschutz sicher zu stellen.

Durch die große Anzahl an Einsatzfahrzeugen von Feuerwehr und Energieversorger entstand eine erhebliche Verkehrsbeeinträchtigung auf dem Brackeler Hellweg. Bei Einstellung des Berichtes war der Einsatz noch nicht abgeschlossen.

Feuerwehr Dortmund


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer