18.08.2020 15:30

Krumstedt Dithmarschen

Schleswig-Holstein

Lagerhalle brennt nieder

Am Dienstagnachmittag ist in Krumstedt eine Lagerhalle eines landwirtschaftlichen Betriebes komplett niedergebrannt. Die Heider Kripo hat die Ermittlungen übernommen, die Brandursache ist noch unklar.

Gegen 15.30 Uhr erhielten Polizei und Feuerwehr Kenntnis von einem Brand auf einem Hof in der Straße Alte Landstraße. Dort stand eine Lagerhalle in Flammen, Personen befanden sich zur Zeit des Brandausbruchs nicht in dem Objekt. Das Gebäude beherbergte Landmaschinen, eine Werkbank, Öl-Kanister und einen 1.000-Liter-Diesel-Tank. Im Zuge der Löscharbeiten riss die Feuerwehr die Halle komplett nieder und schützte benachbarte Gebäude, unter anderem einen in unmittelbarer Nähe stehenden Rinderstall.

Die Schadenshöhe dürfte nach ersten Schätzungen im unteren bis mittleren sechsstelligen Bereich liegen, die Ermittlungen der Heider Kripo zur Brandursache laufen.

Polizeidirektion Itzehoe

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Krumstedt: Gerätehalle durch Feuer zerstört

mehr dazu auf www.boyens-medien.de

Explosion bei Krumstedt: 70 Feuerwehrmänner löschen Brand in Stallgebäude im Kreis Dithmarschen | shz.de

Warum das Feuer ausbrach, ist unklar. In der Halle standen mehrere Traktoren und ein Dieseltank.

shz


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer