20.08.2020 10:00

Triberg Schwarzwald-Baar-Kreis

Baden-Württemberg

Dachstuhlbrand an einem Fabrikgebäude

Ein Brand rief heute gegen 10 Uhr die Rettungskräfte von Feuerwehr, Polizei und DRK in der Kreuzstraße auf den Plan. Ein 27-jähriger Arbeiter war dabei, Metallgegenstände aus einem leerstehenden Fabrikgebäude auszubauen. Bei Flexarbeiten an einer Maschine geriet diese in Brand. Der Mann versuchte noch, den sich ausbreitenden Brand an der Maschine zu löschen, konnte jedoch ein Übergreifen des Feuers auf den Dachstuhl nicht mehr verhindern. Die Feuerwehr konnte den entstandenen offenen Dachstuhlbrand schließlich eindämmen und verhindern, dass sich das Feuer auf ein angrenzendes Wohnhaus ausweitete. Den Schaden am Gebäude schätzte die Polizei auf rund 30.000 Euro, Personen kamen nicht zu Schaden. Eingesetzt waren Feuerwehren aus Triberg, Schonach und Schönwald.

Polizeipräsidium Konstanz / Bilder: Feuerwehr Triberg

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Triberg: Leerstehende Fabrik in Innenstadt brennt - Schwarzwälder Bote

Feuerwehr mit vielen Einsatzkräften vor Ort. Maschine gerät in Brand. Hoher Sachschaden.

Triberg: Flammen schlagen aus Dachstuhl - Schwarzwälder Bote

Feuerwehr: Maschine in leerstehendem Fabrikgebäude fängt bei Flexarbeiten Feuer / Zahlreiche Einsatzkräfte


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer