21.08.2020 02:28

Wöllstadt Nieder-Wöllstadt Wetteraukreis

Hessen

Geldautomatensprengung scheitert

Straftäter haben in der Nacht zu Freitag versucht, einen Geldautomaten im Vorraum einer Bank zu sprengen, die sich Am Lachgraben in Nieder-Wöllstadt befindet. Jedoch war das Vorhaben gegen 2.28 Uhr gescheitert. Zwar hatten sich eingeleitete Gase entzündet, wodurch der Ausgabeautomat in Brand geriet. Dennoch blieb die erwünschte, aufsprengende Wirkung aus, woraufhin die Täter schließlich flüchteten.

Erst nachdem wenige Augenblicke später alarmierte Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr am Ort des Geschehens eintrafen, kam es dann zur explosionsartigen Umsetzung. Feuerwehrkräfte konnten die auch auf die Deckenverkleidung übergreifenden Flammen zügig unter Kontrolle bringen. Verletzt wurde dabei niemand.

Die Friedberger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet dringend um Hinweise möglicher Zeugen. Derzeit kann nicht ausgeschlossenen werden, dass der oder die Täter sich bei Tatausführung verletzt hatten. Die Ermittler fragen: Wem sind verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Tatortnähe aufgefallen? Wo sind in der Nacht Personen mit Brandverletzungen vorstellig geworden? Hinweise bitte unter 06031/6010.

Polizeipräsidium Mittelhessen

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Nächtliche Explosion am Rewe-Markt in Nieder-Wöllstadt

Mehrere Anwohner in Nieder-Wöllstadt sind in der Nacht zum Freitag unsanft geweckt worden. Durch einen dumpfen Knall und laute Sirenen: Unbekannte hatten gegen 2.28 Uhr versucht, den Geldautomaten der Volksbank-Filiale am Rewe-Center zu sprengen.

https://www.wetterauer-zeitung.de


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer