20.08.2020 19:30

Scheeßel Ostervesede Rotenburg (Wümme)

Niedersachsen

Unklare Rauchentwicklung

Am Donnerstag den 20.08.2020 hatten aufmerksame Fahrradfahrer gegen 19.30 Uhr eine Rauchentwicklung in einem Waldstück an der Kreisstraße zwischen Ostervesede und Fintel entdeckt. Sofort wählten sie den Notruf 112. Der Disponent in der Rettungsleitstelle in Zeven setzte umgehend die Ortsfeuerwehren Ostervesede und Westervesede in Marsch. An der Einsatzstelle angekommen begann man sofort mit den Löscharbeiten dazu musste noch ein entwurzelter Baum klein gesägt werden. Das Feuer hatte sich bereits unter den Baum in den Boden reingefressen. Da in unmittelbarer Nähe kein ausreichendes Löschwasser zur Verfügung stand wurde zusätzlich noch die Ortsfeuerwehr Fintel nachalarmiert. Mit einer Wärmebildkamera wurde der Waldboden nach versteckten Glutnester abgesucht und abgelöscht.

Nach rund einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.

Eingesetzte Einheiten:

  • Ortsfeuerwehr Ostervesede
  • Ortsfeuerwehr Westervesede
  • Ortsfeuerwehr Fintel
  • Polizei

Die Feuerwehr weißt in diesem Zusammenhang nochmals hin, dass bei diesen hohen sommerlichen Temperaturen eine hohe Waldbrandgefahr herrscht. Das Rauchen auf Grasflächen sowie in und um den Wald ist zu unterlassen. Es sollten ebenfalls keine Fahrzeuge auf Rasenflächen abgestellt werden. Keine Glasabfälle achtlos weggeworfen werden, denn sie können bei Sonneneinstrahlung den trockenen Untergrund entzünden. Bei feststellen einer Rauchentwicklung ist umgehend die Feuerwehr per Notruf 112 zu informieren.

Feuerwehr Scheeßel


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer