22.08.2020 10:43

Tönisvorst Unterweiden Viersen

Nordrhein-Westfalen

Schwerer Verkehrsunfall - Feuerwehr befreit eingeklemmte Personen aus dem Fahrzeug

Zu einem Verkehrsunfall im Bereich Unterweiden wurden die ehrenamtlichen Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Tönisvorst am heutigen Samstag um 10.43 Uhr alarmiert. Dort war es an einer Abzweigung zu einem Zusammenstoß zweier PKW gekommen, bei dem drei Personen zum Teil schwer verletzt wurden. Die Fahrerin eines Fahrzeuges konnte ihr Auto mit Unterstützung des Rettungsdienstes selbstständig verlassen und wurde zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Beide Personen aus dem zweiten beteiligten Fahrzeug waren schwerer verletzt und mussten mit großem Aufwand aus dem deformierten Fahrzeug befreit werden. Unter enger Abstimmung mit dem Notarzt wurde dazu alle Türen des Fahrzeugs mit schwerem hydraulischem Gerät entfernt und die beiden Verletzten schonend aus dem PKW gerettet. Durch den Rettungsdienst wurden die Patienten bereits im Auto versorgt und nach der Rettung unmittelbar in ein Krankenhaus zur weiteren Behandlung transportiert. Um 12.20 Uhr war der Einsatz für die 31 Einsatzkräfte der Feuerwehr beendet, die Ermittlungen zur Unfallursache hat die Polizei übernommen.

Freiwillige Feuerwehr Tönisvorst

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Unfall in St. Tönis-Unterweiden: Auffahrunfall mit drei Verletzten

Auf dem Krefelder Weg in St. Tönis-Unterweiden (Kreisstraße 11) ist es am Samstagvormittag zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Dabei wurden zwei Autoinsassen schwer und eine weitere Autofahrerin leicht verletzt.

RP ONLINE


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer