24.08.2020 06:10

Hage Hagermarsch Aurich

Niedersachsen

Mehr als 100 Rundballen verbrannt

Am Montag bemerkte ein Landwirt in Hagermarsch (LK Aurich) eine Rauchentwicklung an einem seiner außen gelagerten Rundballenstapel. Umgehend setzte er den Notruf ab.

Die Feuerwehren Hagermarsch und Hage wurden um 6:10 Uhr alarmiert.

An der Einsatzstelle veranlasste der Einsatzleiter umgehend den Schutz der weiteren umliegenden Rundballenvorräte durch eine Abriegelung Mittels Wasserwand. Weiterhin wurde der brennende Rundballenstapel getrennt, sodass von 350 Rundballen etwa 220 Ballen gesichert werden konnten. Unter der Abgabe von Wasser aus sechs Strahlrohren, wurden die Ballen mit einem Radlader sowie einem Teleskoplader auseinander gezogen und gelöscht. Die Einsatzkräfte gingen zum Teil mit Atemschutzgerät vor, aufgrund einer massiven Rauchentwicklung. Das Löschwasser konnte direkt auf dem landwirtschaftlichen Anwesen aus einem Löschwasserbrunnen und einem anliegenden Kanal gefördert werden. Weiterhin war durch den Landwirten ein Trecker mit Güllewagen bereitgestellt worden, mit dem zusätzliches Wasser rangeschafft und auf die Ballen abgegeben wurde. Vorsorglich wurde die Bevölkerung über die Warn-App Katwarn und die regionalen Medien informiert, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Eine Gesundheitsgefahr für die Bevölkerung bestand glücklicherweise nicht. Die Heumassen wurden im Verlauf des Brandeinsatzes weitflächig auseinander gezogen und mit Schaum abgedeckt, damit Flammen und Glutnester keine Chance mehr hatten. Vorsorglich wurden zudem die umliegenden Rundballenstapel auf ihre Innentemperatur überprüft; Auffälligkeiten konnten hier nicht vermeldet werden. Die Löscharbeiten dauerten bis in die Mittagsstunden an.

Im Einsatz befanden sich 45 Einsatzkräfte der Feuerwehr mit vier Fahrzeugen. Weiterhin ist die Untere Wasserbehörde und Polizei vor Ort gewesen.

Manuel Goldenstein, Pressesprecher Kreisfeuerwehrverband Aurich / Bilder: Uwe Heuermann & Manuel Gol


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer