22.08.2020 16:15

Groß Schenkenberg Herzogtum Lauenburg

Schleswig-Holstein

Großfeuer in einem Mehrfamilienhaus

Am heutigen Samstag, den 22.08.2020 kam es aus bisher unbekannter Ursache zu einem Großfeuer in einem Mehrfamilienhaus, dass aus insgesamt sechs Wohneinheiten bestand.

Die Erstalarmierung erfolgte gegen 16:15 Uhr. Die zuerst eintreffenden Einsatzkräfte gingen zunächst noch von einem Zimmerbrand aus, der sich dann aber rasch ausbreitet, so dass sich der Einsatzleiter, Klaus Spindler, entschloss gegen 16:30 Uhr bis auf "Feuer-3" zu erhöhen.

Eingesetzt waren rund 150 Einsatzkräfte aus den Feuerwehren FF Groß Schenkenberg-Rotenhausen, FF Grinau, FF Sandesneben, FF Siebenbäumen, FF Kl. und Gr. Wesenberg, FF Bliestorf, FF Schiphorst, FF Schönberg, FF Linau, FF Labenz, FF Mölln, FF Nusse, außerdem die Drehleitern aus Ratzeburg und Bad Oldesloe. Unterstützt wurden Sie durch die Technische Einsatzleitung Kreis Herzogtum Lauenburg und das THW Ratzeburg, dass im weiteren Verlauf mit der Ausleuchtung des Einsatzortes beauftragt war.

Schwierigkeiten bereitete vor allem die Wasserversorgung und mehr noch die Dachkonstruktion des Gebäudes. Die ca. 300 Quadratmeter große Fläche bestand durchweg aus verschraubten Blechplatten, die eine direkte Brandbekämpfung enorm erschwerten.

Menschenleben waren nicht in Gefahr. Verletzte gab es ebenfalls keine. Riesenpech hatte vor allem ein Mieter, der erst einen Tag zuvor eingezogen war.

Der Löschzug Gefahrgut (LZG) nahm während des Einsatzes Proben des Löschwassers und der Umgebungsluft. Die DLRG stellte den Rettungsdienst und versorgte die Einsatzkräfte vor Ort.

Um durch das Metalldach an das Feuer zu gelangen, wurde ein Trennschleifer eingesetzt.

Kreisfeuerwehrverband Hzgt. Lauenburg

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Feuerwehr rückt zu mehreren Gro�bränden aus

Die Feuerwehren in Schleswig-Holstein waren am Wochenende bei mehreren Gro�feuern im Einsatz. In Gro� Schenkenberg brannte ein Mehrfamilienhaus, in Lübeck eine Scheune, in Molfsee ein Bürogebäude.

Haus abgebrannt: Sechs Familien obdachlos â?? für einen Mieter ist es besonders bitter

Durch einen GroÃ?brand in der Gemeinde GroÃ? Schenkenberg (Kreis Herzogtum Lauenburg) sind jetzt sechs Familien obdachlos. Am Samstagnachmittag brannten ihre Wohnungen komplett aus â?? die Familien stehen jetzt nur noch vor ...

MOPO.de

Schock nach Einzug: Feuer vernichtet neues Zuhause von Familie

Der Großbrand eines Hauses in Groß Schenkenberg hat 14 Feuerwehren bis zum Sonntagmorgen beschäftigt. Besonders bitter: Eine Familie war erst am Vortag eingezogen. Als sie vom Möbelkaufen wiederkamen, stand ihre Wohnung in Flammen. Doch die neue Nach

LN - Lübecker Nachrichten

Nach Brand in Familienhaus: Groß Schenkenberger helfen Betroffenen

Unterkunft, Kleidung, Trost: In Groß Schenkenberg (Kreis Herzogtum Lauenburg) demonstrieren die Menschen großen Zusammenhalt. Jeder bringt sich ein, um die elf Menschen zu unterstützen, die durch ein Feuer ihr Zuhause verloren haben.

LN - Lübecker Nachrichten


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer