23.08.2020 02:10

Olpe Olpe

Nordrhein-Westfalen

Wohnhausbrand

Am Sonntagmorgen gegen 02:10 Uhr wurden Passanten auf einen ausgelösten Rauchmelder aus einem Wohnhauis in der Olper Günsestraße aufmerksam und stellten fest, dass aus dem leerstehenden Gebäude Rauch aus den Fenstern drang. Der Brand konnte durch die alarmierte Feuerwehr recht zügig gelöscht und ein Übergeifen auf andere Teile der Doppelhaushälfte verhindert werden.

Die Ermittlungen zur Brandursache dauern noch an, es ist nicht auszuschließen, dass im Laufe des Samstags durchgeführte Bitumenarbeiten im Bereich der Terasse dabei eine Rolle spielen. Der entstandene Gebäudeschaden wird auf 50.000 Euro geschätzt, zudem muss vor weiterer Nutzung des Hauses die Statik der Fachwerkkonstruktion überprüft werden.

Kreispolizeibehörde Olpe

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Details | Freiwillige Feuerwehr Olpe

Datum: 23. August 2020 Alarmzeit: 2:10 Uhr Dauer: 1 Stunde 55 Minuten Art: Feuer 2 Y Einsatzort: Günsestraße, Olpe Fahrzeuge: DLK 23, ELW 1, GW L-2, HLF 20, LF 20, LF 20 KatS, RW Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst Einsatzbericht:Beim Eintreffen

Freiwillige Feuerwehr Olpe


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer