21.08.2020 15:00

Stühlingen Waldshut

Baden-Württemberg

Campinganhänger mit Gaskartuschen in Brand geraten

Auf dem Heimweg vom Urlaub befand sich am Freitag, 21.08.2020, gegen 15.00 Uhr, ein Mann. Er befuhr mit seinem Fahrzeug mit Anhänger die B 314. Zwischen Blumberg-Fützen und Stühlingen bemerkte er plötzlich, wie Rauch und Flammen vom Anhänger aufstiegen. Er hielt in Grimmelshofen beim Steinbruch an und löste den Hänger vom Auto ab. Anschließend versuchte er die Flammen zu ersticken. Auf dem Anhänger befand sich sein komplettes Campingequipment. Ein weiterer Verkehrsteilnehmer kam ihm mit einem kleinen Feuerlöscher zur Hilfe. Beiden gelang es jedoch nicht, dass Feuer unter Kontrolle zu bekommen. Nachdem ein Großteil der Campingausrüstung bereits Feuer gefangen hatte und zwei Campinggas-Kartuschen mit lautem Knall platzten traf die Feuerwehr mit 27 Mann und 4 Fahrzeugen ein. Sie löschten den Brand rasch, am Anhänger und dem Zubehör entstand jedoch erheblicher Schaden. Als mögliche Brandursache kommt ein im Anhänger transportiertes Solarmodul mit einer angehängten Powerbank zur Stromversorgung in Frage. Es entstand Sachschaden in Höhe von 2000 Euro.

Polizeipräsidium Freiburg


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer