26.08.2020 10:15

Bad Schussenried Sattenbeuren Biberach

Baden-Württemberg

Lagerhalle brannte ab: hoher Schaden nach Schweißarbeiten

Laut Angaben der Polizei entstand das Feuer gegen 10.15 Uhr. In Sattenbeuren war ein Mann in einer Halle mit Schweißarbeiten beschäftigt. Durch Funkenflug gerieten Kartonagen in Brand. Trotz sofortiger Löschversuche konnte ein Übergreifen der Flammen auf die Halle nicht verhindert werden.

Die Feuerwehr und der Rettungsdienst rückten aus. Schnell hatte die Feuerwehr die Flammen gelöscht. Dennoch wurde die Halle total zerstört. Nach ersten Schätzungen beträgt der Schaden rund 50.000 Euro. Durch den Rauch bestand keine Gefahr für die Anwohner. Verletzt wurde niemand. Der Bürgermeister und die Kreisbrandmeisterin waren am Brandort. Die Polizei aus Bad Schussenried ermittelt jetzt gegen den Arbeiter wegen fahrlässiger Brandstiftung.

Polizeipräsidium Ulm

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Brand zerstört Werkstatthalle in Sattenbeuren

Die Ursache für den Brand steht noch nicht fest. Zahlreiche Feuerwehrkräfte aus der Region waren im Einsatz, um Schlimmeres zu verhindern.

Schwäbische


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer