30.08.2020 17:01

Heiligenhaus Mettmann

Nordrhein-Westfalen

Auto überschlägt sich - zwei Verletzte

Zu einem Unfall auf der A 44 sind am gestrigen Sonntag um 17.01 Uhr der Rettungsdienst und die hauptamtliche Wache der Feuerwehr Velbert ausgerückt. Die Einsatzstelle befand sich am Ausbauende der Autobahn in der Ausfahrt Heiligenhaus - aufgrund der erheblich besseren Erreichbarkeit werden Einsätze auf der A 44 in Fahrtrichtung Düsseldorf im genannten Abschnitt von der Feuerwehr Velbert wahrgenommen.

Aus bislang unbekannter Ursache war in der Ausfahrt ein Ford Fiesta von der Fahrbahn abgekommen, hatte sich überschlagen und war schließlich im Straßengraben auf dem Dach zum Liegen gekommen. Dem 20-jährigen Fahrer und seinem 19-jähriger Beifahrer gelang es noch vor Eintreffen der Rettungskräfte, das Fahrzeug eigenständig verlassen. Ersthelfer hatten die jungen Velberter bereits vorbildlich betreut.

Der Rettungsdienst übernahm die weitere Versorgung und transportierte den Fahrer anschließend zum Klinikum Niederberg bzw. den Beifahrer zum Krankenhaus Mettmann. Die Feuerwehr sicherte derweil die Unfallstelle und sperrte die Autobahn, bis die Autobahnpolizei eintraf und die Einsatzstelle übernahm. Für die Feuerwehr war der Einsatz nach rund einer Stunde beendet. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen noch nicht vor.

Feuerwehr Velbert


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer