31.08.2020 19:52

Hamburg Wilhelmsburg

Hamburg

Feuerwehr evakuiert 12 Bewohner nach einem Wohnungsbrand

Der Rettungsleitstelle der Feuerwehr Hamburg wurde am frühen Montagabend gegen 19:52 Uhr ein Feuer im Erdgeschoss in einem 4-geschossigen Mehrfamilienhaus in der Veringstraße in Hamburg Wilhelmsburg gemeldet. Der zuständige Leitstellendisponent alarmierte unter dem Stichwort "Feuer Menschenleben in Gefahr" den Löschzug der Feuer- und Rettungswache Wilhelmsburg sowie die Freiwillige Feuerwehr Wilhelmsburg.

Als die ersten Einsatzkräfte an der Einsatzstelle eintrafen, brannte es in einer Wohnung im Erdgeschoss eines viergeschossigen Mehrfamilienhauses. Die Bewohnerin der Brandwohnung berichtete, dass sich in ihrer Wohnung noch Personen aufhalten sollten. Glücklicherweise stellte sich heraus, dass sich in der Brandwohnung keine weiteren Personen aufgehalten haben. Im Verlauf der eingeleiteten Maßnahmen wurden insgesamt 12 Personen und ein Hund aus dem Haus evakuiert, davon vier Personen mit Fluchthauben über das Treppenhaus. Eine weibliche Person wurde leicht verletzt aus der Brandwohnung gerettet und im Anschluss notfallmedizinisch versorgt. Die Brandbekämpfung erfolgte im Innenangriff mit einem Trupp unter umluftunabhängigem Atemschutz mit einem C-Rohr über den Treppenraum des Gebäudes. Die betroffene Wohnung wurde für unbewohnbar erklärt. Die restlichen Bewohner konnten in ihre Wohnungen zurückkehren. Abschließend wurde das Gebäude belüftet und dann der Polizei zur Brandursachenermittlung übergeben.

Kräfte im Einsatz: ein Löschzug der Berufsfeuerwehr, eine Freiwillige Feuerwehr, ein B-Dienst, ein Notarzteinsatzfahrzeug, und ein Rettungswagen. Insgesamt 30 Einsatzkräfte. Einsatzdauer insgesamt knapp zwei Stunden.

Feuerwehr Hamburg


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer