01.09.2020 10:30

Lübeck

Schleswig-Holstein

PKW Brand in Autowerkstatt

Am 01.09.2020 kam es in Lübeck gegen 10:30 Uhr aus bislang ungeklärten Gründen zu einem PKW-Brand in einer Autowerkstatt am Geniner Ufer. Beim Eintreffen der Feuerwache 2 der Berufsfeuerwehr Lübeck drang dichter schwarzer Brandrauch aus einer auf dem Grundstück befindlichen KFZ-Halle.

Personen wurden durch den Brand nicht gefährdet. Die Mitarbeiter der Werkstatt hatten beim Eintreffen der Feuerwehr das Gebäude bereits verlassen. Aufgrund der Nähe der Feuerwache 2 zur Einsatzstelle hatten die Einsatzkräfte das Feuer sehr schnell in Gewalt und konnten eine Brandausbreitung auf weitere Fahrzeuge in der Halle und angrenzende Gebäudeteile verhindern.

Da durch die Lage der Halle auf dem Grundstück mit einer schwierigen Brandbekämpfung und Brandausbreitung zu rechnen war, wurden neben der im Einsatz befindlichen Feuerwache 2 mit den Freiwilligen Feuerwehren Genin und Moisling, auch die Feuerwache 1 der Berufsfeuerwehr Lübeck, die Freiwilligen Feuerwehren Büssau und Niendorf/Moorgarten sowie das Feuerlöschboot der Feuerwache 4 alarmiert. Diese konnten allerdings durch den schnellen Löscherfolg ihren Einsatz wieder abbrechen. Insgesamt waren an dem Einsatz ca. 50 Einsatzkräfte beteiligt.

Berufsfeuerwehr Lübeck

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Feuerwehreinsatz: Pkw fängt in Lübecker Autowerkstadt Feuer | shz.de

Der Betreiber der Werkstatt und seine Angestellten hatten Glück, dass sich in der Nähe eine Feuerwehrstation befindet.

shz


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer