01.09.2020 16:30

Hürth Rhein-Erft-Kreis

Nordrhein-Westfalen

Fahrer eines Kleintransporters verletzt sich bei Verkehrsunfall schwer

Am 01.09.2020 gegen 16:30 Uhr wurde die Feuerwehr Hürth durch die Leitstelle des Rhein-Erft-Kreises zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person alarmiert. Auf der Luxemburgerstraße in Höhe Jägerpfad ist der Fahrer eines Kleintransporters auf den dortigen Kreisverkehr gefahren. In Folge dessen, kollidierte dieser mit der auf dem Kreisverkehr stehenden Säule, die auf das Fahrzeug stürzte und den Fahrer einklemmte. Mit Unterstützung des Kranes der Berufsfeuerwehr Köln konnte der Fahrer im Rahmen eine patientenorientierten Rettung befreit werden. Zur weiteren Versorgung wurde der Patient mittels des Rettungshubschraubers einer Klinik der Maximalversorgung zugeführt.

Im Einsatz war die hauptamtliche Wache, der Feuerwehr Hürth - Löschzug Hermülheim, der Rüstzug der Feuerwehr Köln und der Rettungsdienst inklusive NEF der Feuerwehr Frechen und Rettungshubschrauber Christoph 3.

Feuerwehr Hürth


Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße (B) 265 wurde am Dienstag (01.09.2020) der 68-jährige Fahrer eines Kleintransporters schwer verletzt. Der 68-jährige Sankt Augustiner fuhr gegen 16:30 Uhr auf der B 265 aus Köln kommend in Fahrtrichtung Erftstadt. Aus bislang ungeklärter Ursache bog der 68-jährige am Kreisverkehr B 265 / Landstraße (L) 92 nicht auf die Fahrbahn des Kreisverkehrs ein, sondern fuhr geradeaus auf den in der Mitte des Kreisverkehrs angelegten Grünbereich. Dort stieß der Fahrer des Kleintransporters gegen eine massive Betonsäule, die dort als Kunstobjekt aufgestellt ist. Die Betonsäule kippte daraufhin auf den Kleintransporter des Sankt Augustiners. Der 68-jährige wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Er wurde von der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit und mit einem Rettungshubschrauber in eine Universitätsklinik geflogen.

Die beschädigte Betonsäule musste mit einem Fahrzeugkran geborgen werden. Der Kleintransporter wurde sichergestellt.

Während der Unfallaufnahme kam es zu erheblichen Verkehrsstörungen im Stadtbereich Hürth, der Verkehr wurde weiträumig um die Unfallstelle herum abgeleitet.

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Unfall in Hürther Kreisverkehr - Tonnenschwere Säule begräbt Transporter

In Hürth bei Köln ist ein Transporter im Kreisverkehr geradeaus gegen eine Dekosäule gerast. Die kippte auf den Wagen.

bild.de

Unfall in Hürth: Autofahrer bei Kollision mit Verkehrskreisel schwer verletzt

Auch ein Rettungshubschrauber war bei dem Unfall im Einsatz.

Kölner Stadt-Anzeiger


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer