03.09.2020 01:15

Lingen Emsland

Niedersachsen

Großaufgebot der Feuerwehr bei Brand

Ein in Vollbrand stehender Baumarkt beschäftigte in der Nacht zu Donnerstag etwa 170 Einsatzkräfte im Stadtteil Darme. Ein im Gebäude untergebrachtes Matratzengeschäft wurde durch das Feuer ebenfalls stark beschädigt.

Von mehreren Seiten wurde der Brand im Außenangriff bekämpft, ein Betreten des Gebäudes war nicht mehr möglich, da durch die enorme Hitze massive Einsturzgefahr bestand. Durch eine Riegelstellung mit mehreren Wasserwerfern konnte ein Übergreifen auf ein nebenstehendes Objekt verhindert werden.

Eine umfangreiche Wasserversorgung musste von mehreren Seiten aufgebaut werden, um das Feuer in den Griff zu bekommen. Dazu wurde unter anderem die Schlauchkomponente der Feuerwehr Bramsche und der Feuerwehr Holthausen eingesetzt. Außerdem unterstützten die Feuerwehr Baccum und die Freiwillige Feuerwehr Altenlingen bei den Löscharbeiten. Von der Freiwillige Feuerwehr Spelle kam die Hubrettungsbühne zum Einsatz, aufgrund der enormen Rauchentwicklung führte die Feuerwehr Nordhorn Luftmessungen durch. Die Einsatzleitung wurde durch die Technische Einsatzleitung Emsland-Süd mit dem Einsatzleitwagen ELW 2 des Landkreises Emsland unterstützt. Wertvolle Hilfe leisteten die Drohnen der Feuerwehr Osterbrock und der Werkfeuerwehr der H&R-Raffinerie aus Salzbergen. Die mit Wärmebildkameras ausgestatteten Drohnen lieferten der Einsatzleitung immer wieder Bilder aus der Vogelperspektive, um die Lage neu zu beurteilen. Die Versorgung der Einsatzkräfte übernahm das Deutsches Rotes Kreuz Ortsverein Lingen.

Da sich unterhalb des teileingestürzten Daches noch enorme Glutnester befanden, musste ein Bagger eingesetzt werden, um die Dachkonstruktion zu entfernen. Mit Schaummittel wurde das Feuer dann endgültig gelöscht.

Durch die Polizei und den städtischen Bauhof wurde die Rheinerstraße voll gesperrt und eine Umleitung für den morgendlichen Berufsverkehr eingerichtet
 

Feuerwehr Lingen


Ein Großaufgebot der Feuerwehr wurde in der Nacht zu Donnerstag zu einem Feuer in die Rheiner Straße alarmiert.

Aus noch ungeklärter Ursache geriet gegen 01.15 Uhr ein gewerblich genutztes Gebäude in Brand, in welchem ein Baumarkt sowie ein Geschäft für Matratzen angesiedelt sind. Dabei kam es zu einer starken Rauchentwicklung.

Aufgrund der großen Ausdehnung wurden sämtliche Ortsfeuerwehren der Stadt Lingen sowie die Feuerwehren aus Emsbüren, Spelle und Lünne zu dem Brandort alarmiert. Ein Übergreifen auf benachbarte Gebäude konnte die rund 170 Einsatzkräfte erfolgreich verhindern. Das betroffene Gebäude wurde durch das Feuer vollständig zerstört. Die Feuerwehr führte Luftmessungen durch. Diese ergaben keinerlei Grenzwertüberschreitungen.

Während der Löscharbeiten war die Rheiner Straße voll gesperrt. Personen wurden beim dem Brand nicht verletzt. Die Arbeiten der Feuerwehr laufen zur Stunde noch. Die Höhe des entstandenen Gesamtschadens ist bislang nicht bekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Millionenschaden bei Brand in Lingen

Lingen Beim Brand eines Baumarktes an der Rheiner Straße in Lingen ist ein Schaden von rund einer Million Euro entstanden. Das Feuer war aus zunächst ungeklärter Ursache am Donnerstag in einem Matratzengeschäft ausgebrochen, wie ein Polizeisprecher a

GN-Online

Lager von Bleibatterien in Lingen in Brand geraten

In Lingen ist ein Lager von Bleibatterien in Brand geraten. Die Feuerwehr hat inzwischen Entwarnung gegeben.

Lingen: Millionenschaden nach Brand in Baumarkt

Bei einem Feuer in einem Baumarkt in Lingen ist ein Millionenschaden entstanden. Der Brand war aus bisher ungeklärter Ursache in einem benachbarten Matratzengeschäft ausgebrochen.

Baumarkt abgefackelt: Millionenschaden bei Brand in Lingen

Beim Brand eines Baumarkt in Lingen im Landkreis Emsland ist ein Schaden von rund einer Million Euro entstanden.

bild.de

Baumarkt in Lingen in Flammen: Niemand verletzt

Rund 170 Einsatzkräfte der Feuerwehr haben in der Nacht zum Donnerstag einen Großbrand im Geschäft "Sonderpreis Baumarkt" an der Rheiner Straße in Lingen bekämpft. Niemand wurde verletzt. Nach Auskunft der Polizei bleibt die Rheiner Straße noch bis z


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer