03.09.2020 07:00

Dortmund Lütgendortmund Stieglitzeck

Nordrhein-Westfalen

Brand im Keller eines Mehrfamilienhauses

Bei einem Feuer im Keller eines Mehrfamilienhauses in Lütgendortmund gerieten mehrere Gegenstände in Brand. Dichter Qualm breitete sich im Treppenhaus aus. Bewohner retten sich mit Hilfe der Feuerwehr ins Freie, niemand wird verletzt.

Gegen 07:00 Uhr wurden Feuerwehr und Rettungsdienst wegen eines verrauchten Treppenhauses in die Straße Stieglitzeck gerufen. Für die ersteintreffenden Kräfte war der Brandrauch bereits auf der Anfahrt zur Einsatzstelle sichtbar. Da die Bewohner das Feuer rechtzeitig bemerkt hatten, konnten sie mit Hilfe der Feuerwehr ins Freie gebracht werden. Ein nicht gehfähiger Bewohner wurde während des Einsatztes durch die Feuerwehr in seiner Wohnung betreut. Durch die Retter wurde das Treppenhaus nach weiteren Personen durchsucht, hier wurde aber niemand aufgefunden. Ein Trupp ging unter Atemschutz mit einem Strahlrohr in den Keller vor. Das Feuer konnte in einem Kellerraum gefunden und zügig abgelöscht werden. Der entstandene Rauch konnte mittels eines Hochleistungslüfters aus dem Gebäude entfernt werden. Die Bewohner wurden durch den Rettungsdienst untersucht und während der Einsatzmaßnahmen weiter betreut. Alle Bewohner konnten nach Abschluss der Arbeiten der Feuerwehr unverletzt zurück in ihre Wohnungen.

Zu weiteren Ermittlungen zur Brandursache und der Höhe des Sachschadens wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben. Im Einsatz befanden sich 45 Einsatzkräfte der Feuerwachen 5 (Marten), 8 (Eichlinghofen), und 9 (Mengede) sowie des Löschzuges 19 (Lütgendortmund) der Freiwilligen Feuerwehr.

Feuerwehr Dortmund


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer