03.09.2020 19:50

Detmold Heidenoldendorf

Nordrhein-Westfalen

Hornissennest verstopft Kamin

Am heutigen Abend gegen 19:50 Uhr wurde die Feuerwehr Detmold zu einem Kaminbrand in die Straße "Mühlenbrink" im Ortsteil Heidenoldendorf gerufen. Nach dem die Bewohner eines Einfamilienhauses ihren Kamin angefeuert hatten bemerkten Sie wie der Rauch nicht richtig in den Schornstein abzog, sondern zurück in die Wohnung gedrückt wurde. Bei der ersten Erkundung von innen und außen konnte kein Feuer festgestellt werden. Mit Hilfe der Drehleiter wurde der Schornstein dann von oben kontrolliert und es bestätigte sich die Vermutung das in dem Schlot ein Hornissennest saß. Aus dem Drehleiterkorb wurde mit einem Kaminkehrgerät der Schlot durchgefegt und so die Blockade beseitigt so das der Rauch wieder ungehindert abziehen konnte. Der hinzugezogene Schornsteinfeger überprüfte anschließend den Kamin. Verletzt wurde niemand. Im Einsatz waren neben dem hauptamtlichen Personal die Löschgruppe Pivitshe

Feuerwehr Detmold


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer