05.09.2020 16:45

Budenheim Mainz-Bingen

Rheinland-Pfalz

Brand eines Sportbootes

Am gestrigen Samstagnachmittag kam es nahe der Bootstankstelle zu einer Verpuffung auf einem Boot. Die beiden auf dem Boot befindlichen Personen konnten sich selbst, mit einem Sprung ins Wasser retten und aus eigener Kraft an Land gelangen. Dort wurden sie vom Rettungsdienst betreut.

Als wir an der Einsatzstelle mit unserem Boot ankamen, stand das betroffene Boot bereits im Vollbrand. Durch die unmittelbare Nähe zum Ufer konnte die Brandbekämpfung, mittels Schaum von zwei Trupps unter Atemschutz, von dort aus durchgeführt werden. Nachdem das brennende Boot weitestgehend abgelöscht war, zogen wir dieses an Land. Dies erleichterte die Nachlöscharbeiten, welche durch die Kameraden der Feuerwehr Ingelheim durchgeführt wurden, erheblich. Abschließend wurde zur Eindämmung der Ölverschmutzung noch eine Ölsperre gelegt.

Während dem Ausbringen der Ölsperre kam es zu einem Motorschaden eines im Fahrwasser befindlichen Bootes welches durch unser Boot gesichert wurde. Anschließend wurde dieses von der DLRG übernommen, damit das Auslegen der Ölsperre weitergeführt werden konnte.

Insgesamt waren über 80 Einsatzkräfte von beiden Rheinseiten im Einsatz. Für uns war der Einsatz nach 4,5 Stunden beendet.

Im Einsatz waren:

  • Feuerwehr Budenheim
  • Freiwillige Feuerwehr Ingelheim am Rhein
  • Freiwillige Feuerwehr Niederwalluf
  • Freiw. Feuerwehr Oberwalluf
  • Berufsfeuerwehr Wiesbaden
  • DLRG Ingelheim am Rhein e.V.
  • DLRG Mainz e.V.
  • Rettungsdienst
  • Polizei

Feuerwehr Budenheim


 

Am Samstag, dem 05.09.2020, gegen 16:45 Uhr, kam es auf dem Rhein im Bereich der Ortslage Budenheim zum Brand eines Sportbootes.

Nach ersten Ermittlungen kam es vermutlich aufgrund eines technischen Defektes im Bereich des Maschinenraums nach einem vorangegangenen Betankungsvorgang zu einem Brand. Die an Bord befindlichen Personen konnten sich schwimmend von Bord an Land retten und wurden nicht verletzt.

Die Höhe des Sachschadens kann zurzeit noch nicht beziffert werden. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern weiter an.

Neben der Wasserschutzpolizei Mainz befanden sich die Feuerwehren aus Budenheim und Heidesheim, ein Rettungswagen und Kräfte des PP Mainz im Einsatz.

Polizeipräsidium Einsatz, Logistik und Technik - WSP-Station Mainz


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer