08.09.2020 08:52

Tornesch Pinneberg

Schleswig-Holstein

Feuerwehr befreit Pferd aus Graben

Mit Schaufel, Spaten und viel Muskelkraft haben Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Tornesch am Dienstagvormittag (8. September) ein Pferd aus seiner Notlage befreit.

Das Tier war auf einer Wiese am Kanaldamm aus noch unklarer Ursache in einen Graben gefallen und dort auf dem Rücken zum Liegen gekommen. . Der Platz reichte nicht aus, damit sich das Pferd selbst auf den Bauch drehen konnte um sich zu befreien. Zudem verletzte es sich bei dem Sturz. In Absprache mit einer Tierärztin und den Pferdehaltern haben den Graben mit Spaten und Schaufel so weit wie nötig verbreitert. Die Hinterläufe wurde während dieser Aktion mit Bandschlingen gesichert. Nach gut einer Stunde war es dann so weit. Mit gutem Zureden und ein wenig Unterstützung kam das Pferd von allein auf die Hufe und kletterte auf die Wiese. Es wurde anschließend in eine Tierklinik zur weiteren Untersuchung gebracht.

Kräfte FF Tornesch: 18 mit vier Fahrzeugen KFV Pinneberg: Pressesprecher Tierärztin Einsatzleiter: Sebastian Carstens, stellv. Ortswehrführer

Kreisfeuerwehrverband Pinneberg


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer