10.09.2020 15:30

Diepholz Diepholz

Niedersachsen

Schwerer Lkw Verkehrsunfall

Auf der Osnabrücker Straße (B 51) in Marl (Landkreis Diepholz) kam es heute Nachmittag zu einem schweren Lkw Verkehrsunfall.

Gegen 15.30 Uhr befuhr ein Lkw (7,5 t) die B 51 von Osnabrück in Richtung Diepholz. Aus noch ungeklärter Ursache geriet der 48-jährige Fahrer mit dem Lkw auf den Gegenfahrstreifen und kollidierte dort mit einem entgegen kommenden Lkw mit Anhänger. Durch die Wucht des Aufpralles schleuderten Teile der Lkws gegen einen nachfolgenden Pkw.

Der 48-jährige Fahrer wurde in seinem Lkw eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Er wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Sein Beifahrer erlitt ebenfalls Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der 49-jährige Fahrer des entgegenkommenden Lkw blieb unverletzt, kam aber vorsorglich zur Beobachtung in ein Krankenhaus.

Die Bundesstraße musste für die Unfallaufnahme und die umfangreichen Aufräumarbeiten für mehrere Stunden voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde umgeleitet. Die teilweise erheblich beschädigten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Polizeiinspektion Diepholz


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer