19.09.2020 19:35

Leinzell Ostalbkreis

Baden-Württemberg

Wohngebäude nach Brand unbewohnbar

Wohngebäude nach Brand unbewohnbar Leinzell Am frühen Samstagabend, gegen 19.35 Uhr kam es zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Wolf-Hirth-Straße. In einer Küche im 1. OG des 3-Familien-Hauses kam es aus bislang ungeklärter Ursache zu einem Brandausbruch. Von dort aus breitete sich der Brand auf das gesamte 1. OG und das Dachgeschoß aus. Alle Bewohner konnten das Gebäude selbst verlassen. Zwei Personen erlitten eine leichte Rauchgasvergiftung. Sie wurden durch den Rettungsdienst ambulant versorgt. Die Löscharbeiten der Feuerwehr dauerten bis 23.20 Uhr. Am Gebäude entstand ein geschätzter Schaden von 350000 Euro und ist nicht mehr bewohnbar. Die Bewohner kamen bei Nachbarn und Verwandten unter. Die Feuerwehr war mit 14 Fahrzeugen und 93 Mann im Einsatz. Der Rettungsdienst war mit 1 NAW und 2 RTW vor Ort.

Polizeipräsidium Aalen

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Wohnhausbrand in Leinzell

Am Samstagabendkurz vor 20 Uhrwurde die Feuerwehr zu einem Einsatz in Leinzell gerufen. Dort steht ein Wohnhaus in der Wolf-Hirth-Straße in Brand.

remszeitung.de

Zwei Verletzte, riesiger Schaden: Feuer in Mehrfamilienhaus

Großeinsatz am Samstagabend in Leinzell (Ostalbkreis): Dort war ein Brand in der Küche eines Mehrfamilienhaus ausgebrochen.

TAG24

Wohnhaus in Leinzell nach Brand unbewohnbar

Zwei Personen erlitten leichte Rauchgasvergiftungen. Die Brandursache ist bislang unbekannt

Gmünder Tagespost


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer