14.09.2020 15:30

Schutterwald Langhurst Ortenaukreis

Baden-Württemberg

Gebäudevollbrand

Bei Eintreffen der Feuerwehr stand ein Wohngebäude bereits im Vollbrand. Die Bewohner konnten sich unverletzt in Sicherheit bringen. Die Flammen griffen rasend schnell auf ein direkt angebautes Wohngebäude aus Holz über, welches ebenfalls nach wenigen Augenblicken im Vollbrand stand. Aufgrund der dynamischen Brandausbreitung wurde sofort eine Alarmstufenerhöhung (sog. 2. Alarm) veranlasst, was bedeutet, dass ein weiterer Löschzug mit Führungsunterstützungseinheit und Atemschutzkomponente anrückte. Zur Sicherstellung der Löschwasserversorgung über größere Wegstrecken wurden ebenfalls Kräfte nachalarmiert.

Die Löscharbeiten konzentrierten sich auf das Verhindern des Übergreifens auf direkt benachbarte Wohngebäude und gestalteten sich als sehr schwierig und aufwendig. Wegen den hohen Außentemperaturen und den körperlich sehr kräftezehrenden Löschmaßnahmen wurden umliegende Feuerwehren mit weiteren Atemschutzgeräteträgern alarmiert.

Die Feuerwehr war die ganze Nacht über mit Nachlöscharbeiten beschäftigt sowie mit Nachkontrollen am nächsten Tag.

Feuerwehr Schutterwald


Aus bislang noch nicht bekannter Ursache kam es am heutigen Sonntag gegen 15.30 Uhr zu einem Gebäudevollbrand in der Schulstraße in Schutterwald-Langhurst. Personen kamen nach ersten Erkenntnissen offensichtlich keine zu Schaden. Über die Höhe des entstandenen Sachschadens können bislang keine Angaben gemacht werden. Die Feuerwehr ist aktuell noch mit den Löscharbeiten beschäftigt. Die Beamten des Polizeirevier Offenburg haben die Ermittlungen aufgenommen.

Update:

Nach ersten Erkenntnissen liegt der entstandene Sachschaden bei mehreren hunderttausend Euro. Ermittler vom Polizeiposten Neuried und der Kriminaltechnik sind mit Unterstützung eines Sachverständigen weiter auf der Suche nach der Brandursache. Eine aufmerksame Nachbarin hatte am Sonntagnachmittag gegen 15.30 Uhr das Feuer entdeckt und sofort die betroffene Familie alarmiert. Die Helferin bemerkte die Kinder im Wohnzimmer und brachte sie mit Unterstützung der Mutter ins Freie.

Polizeipräsidium Offenburg

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Millionenschaden beim Wohnhausbrand in Schutterwald-Langhurst

Der Wohnhausbrand in Schutterwald-Langhurst am Sonntagnachmittag war verheerend: Das ganze Anwesen ist zerstört. Der Schaden wird auf eine Million Euro geschätzt.

Nachrichten der Ortenau - Offenburger Tageblatt

Schutterwald: Millionenschaden bei Hausbrand - Lahrer Zeitung

Feuer: 110 Wehrleute sind am Sonntag in Schutterwald im Einsatz

Gebäudebrand

Feuerwehr Schutterwald

Nachbar schildert: Feuerwehr hat super Einsatz abgeliefert

Nach dem verheerenden Brand in Langhurst am Sonntagnachmittag äußert sich Martin Elble. Er hat es hautnah miterlebt, als das Nachbarhaus in Flammen stand.

Nachrichten der Ortenau - Offenburger Tageblatt

Doppelhaus in Schutterwald-Langhurst durch Feuer komplett zerstört


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer