01.10.2020 19:46

Oelsnitz Vogtlandkreis

Sachsen

Dachstuhlbrand

Weithin sichtbar war der Feuerschein, der am Donnerstagabend den Himmel über Oelsnitz erhellte. Der Dachstuhl eines bewohnten Mehrfamilienhauses geriet aus bisher ungeklärter Ursache in Brand. Beim Eintreffen der ersten Kräfte stand das Dach bereits im Vollbrand, alle Mieter hatten das Gebäude bereits verlassen. Mehrere Trupps unter Atemschutz gingen über das Treppenhaus zur Brandbekämpfung vor, von außen wurde über den Werfer der Drehleiter das Feuer bekämpft. Nach knapp zwei Stunden konnte "Feuer aus!" gemeldet werden, die Nachlöscharbeiten dauerten noch geraume Zeit an. Noch während der Löscharbeiten begann die Polizei mit den Ermittlungen zur Brandursache, ein Brandursachenermittler war vor Ort. Nach Abschluss der Arbeiten wurde das Objekt an den Eigentümer und die Polizei übergeben. Eine HLF-Besatzung wurde später nochmals angefordert, um Glutnester zu entfernen. Weitere Maßnahmen waren nicht mehr erforderlich.

Wache Oelsnitz

  • ELW
  • HLF 20/16
  • TLF 16/25
  • DLK 18/12
  • MTW
  • GW-L2

Wache Untermarxgrün

  • LF 16/12

Ortswehr Taltitz

  • MTW Taltitz
  • TSF/W Taltitz

Ortswehr Magwitz

  • TSF/WZ Magwitz

Ortswehr Planschwitz

  • LF8 Planschwitz

Rettungsdienst

Polizei

Feuerwehr Oelsnitz

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Dachstuhl eines Wohnhauses im vogtländischen Oelsnitz brennt aus | Freie Presse - Oberes Vogtland

Die Feuerwehr konnte den Brand unter Kontrolle bringen. Die Bewohner wurden in Ausweichquartieren untergebracht.

Dachstuhlbrand im Mietshaus in Oelsnitz | MDR.DE

Im vogtländischen Oelsnitz sind am späten Donnerstagabend mehrere Einwohner in Ausweichquartieren untergebracht worden. Der Grund war ein Dachstuhlbrand eines Mehrfamilienhauses auf der Karl-Liebknecht-Straße.

Brand: Feuerheld Deni (14) rettet Mieter aus Brandhaus

Mit den Worten „Ihr Dach brennt, kommen sie schnell heraus!“ klingelte Deni Eskiev (14) sechs Familien aus einem Mehrfamilienhaus im sächsischen Oelsnitz raus, verhinderte eine drohende Tragödie.

bild.de


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer