21.09.2020 19:30

Norderstedt Segeberg

Schleswig-Holstein

Brand eines Einfamilienhauses

Gestern Abend (21.09.2020) ist es in der Ochsenzoller Straße zwischen Ohechaussee und Lütjenmoor zum Brand eines Einfamilienhauses gekommen.

Nach bisherigen Erkenntnissen bemerkte eine Zeugin gegen 19:30 Uhr den Brandausbruch im Dachstuhl des Wohnhauses und alarmierte die Rettungskräfte und zwei im Haus aufhältige Personen.

Der 59-jährige Anwohner und ein weiterer Mann konnten das Gebäude unverletzt verlassen.

Streifenwagen des Polizeireviers Norderstedt sperrten den Straßenabschnitt, die Feuerwehren aus Norderstedt, Garstedt und Harksheide brachten den Brand unter Kontrolle.

Der Dachstuhl brannte vollständig aus.

Ersten Schätzungen zufolge dürfte der bisherige Sachschaden bei mindestens 200.000 Euro liegen.

Beamte des Kriminaldauerdienstes aus Pinneberg beschlagnahmten die Brandstelle.

Polizeidirektion Bad Segeberg

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Norderstedt: Brand in Einfamilienhaus â?? GroÃ?alarm

GroÃ?alarm vor den Toren Hamburgs! In Norderstedt brannte am Abend das Einfamilienhaus einer Familie: "Feuer, Menschenleben in Gefahr!"

bild.de

Dachstuhlbrand zerstört Einfamilienhaus in Norderstedt

Offenbar wurde das Feuer durch Arbeiten am Dach ausgelöst. Der Schaden liegt bei 200.000 Euro.


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer