22.09.2020 11:26

Mönchengladbach Heyden

Nordrhein-Westfalen

Eingeklemmtes Schulkind

Am heutigen Vormittag wurde die Feuerwehr zu einer Grundschule gerufen. Ein achtjähriges Mädchen hatte beim Spiel einen Stuhl benutzt und ist bis zum Kopf zwischen Lehne und Sitzfläche gerutscht. Der Hausmeister konnte sie trotz seiner handwerklichen Fähigkeiten mit seinen Mitteln nicht aus dieser Situation befreien und rief die Feuerwehr zur Hilfe. Diese Schnitt die Beine des Stuhls mit einem Schneidgerät durch, so dass das tapfere Mädchen Ihren Kopf wieder aus dem Stuhl befreien konnte. Das Mädchen wurde durch die Notärztin der Feuerwehr untersucht und blieb völlig unverletzt.

Im Einsatz waren der Lösch- und Hilfeleistungszug der Feuer- und Rettungswache III (Rheydt), der Rüstwagen aus dem Technik- und Logistikzentrum (Holt), ein Rettungswagen und ein Notarzt sowie der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.

Feuerwehr Mönchengladbach


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer