24.09.2020 02:44

Gelsenkirchen Buer

Nordrhein-Westfalen

Ausgedehnter Dachbrand

Am heutigen Donnerstag gegen 2:44 Uhr wurde der Feuerwehr Gelsenkirchen von einem Anrufer ein Balkonbrand im 4. OG eines Wohngebäudes in der De-la-Chevallerie-Str. in Buer gemeldet. Aufgrund der Meldung, wurde durch die Leitstelle umgehend "2. Alarm" ausgelöst und Kräfte von den Wachen Buer, Hassel und Altstadt sowie beide Führungsdienste zur Einsatzstelle gessandt.

Vor Ort bestätigte sich die Meldung, sodass umgehend die Menschenrettung und Brandbekämpfung eingeleitet wurde. Alle Bewohner des Hauses konnten dieses glücklicherweise unverletzt verlassen. Während der Einleitung der Löschmaßnahmen wurde festgestellt, dass sich das Feuer bereits in das Flachdach ausgebreitet hat.

Da sich die Brandbekämpfung im Dachbereich als schwierig darstellt, dauern die Löschmaßnahmen zum jetzigen Zeitpunkt weiter an. Derzeit ist die Feuerwehr Gelsenkirchen mit insgesamt 90 Einsatzkräften vor Ort. Die De-la-Chevallerie-Str. ist im Bereich der Nienhofstr. vollständig gesperrt. Wir informieren an dieser Stelle über den weiteren Verlauf.

Feuerwehr Gelsenkirchen

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Gelsenkirchen: Nach Flachdachbrand barfuß ins Freie gerettet

Ein Balkon-Feuer wird zum Gro�brand und macht drei Häuser unbewohnbar. De-la-Chevallerie-Stra�e bleibt Richtung Norden bis auf Weiteres gesperrt.

Großbrand in Gelsenkirchen-Buer: Brandursache geklärt

Nach einem Großbrand in Gelsenkirchen-Buer hat die Polizei jetzt die Brandursache ermittelt. Die betroffenen Gebäude sind momentan nicht mehr bewohnbar.

Nach Dachstuhlbrand: Sachverständige finden die Ursache

Nach dem verheerenden Feuer am Donnerstag in Gelsenkirchen-Buer waren Brandsachverständige vor Ort. Das sind die Ergebnisse ihrer Ermittlungen.

Großbrand in Gelsenkirchen-Buer: Brandursache ist geklärt

Der Sachschaden durch den Großbrand in Gelsenkirchen-Buer ist enorm. Die Betroffenen durften am Freitag zwar kurz in ihre Wohnungen - für sie war das aber nur ein schwacher Trost. Denn drei Häuser sind unbewohnbar. Nun ist die Brandursache klar.

https://www.24vest.de


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer