24.09.2020 16:15

Ellingen Weißenburg - Gunzenhausen

Bayern

Kinder spielten mit Feuer - hoher Sachschaden

Am Donnerstagnachmittag (24.09.2020) ereignete sich ein schadensträchtiger Garagenbrand bei Ellingen (Lkrs. Weißenburg - Gunzenhausen). Der entstandene Sachschaden wird auf mindestens 100.000 Euro geschätzt.

Gegen 16:15 Uhr wurde der Brand einer Garage eines Einfamilienhauses bei Ellingen gemeldet. Beim Eintreffen der alarmierten Feuerwehren war die Garage bereits in Vollbrand. Durch starken Löschwassereinsatz gelang es das Feuer zu löschen und ein Übergreifen der Flammen auf das räumlich getrennte Wohnhaus zu verhindern. Die Garage wurde, wie auch das darin geparkte Wohnmobil und ein dreirädriges Rollermobil (Piaggio Ape), durch die Flammen vollständig zerstört. Zudem wurde die Außenfassade des Wohnhauses beschädigt. Der entstandene Sachschaden wird auf mindestens 100.000 Euro geschätzt.

Im Verlauf der Ermittlungen stellte sich heraus, dass zwei strafunmündige Kinder zuvor im Bereich der Garage mit Feuer spielten. Hierbei geriet ein Benzinkanister in Brand. Das entfachte Feuer griff dann auf das Wohnmobil über, woraufhin wiederum die Garage in Vollbrand geriet. Personen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden.

Das zuständige Fachkommissariat der Ansbacher Kriminalpolizei führt nun die weiteren Ermittlungen.

Polizeipräsidium Mittelfranken


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer