29.09.2020 07:30

Delbrück Boke Paderborn

Nordrhein-Westfalen

Lkw stürzt von Lippe-Brücke

Bei einem Alleinunfall auf der Boker Straße ist am Dienstagmorgen ein Lkw-Fahrer mit seinem 12Tonner von einer Brücke in die Lippe gestürzt und leicht verletzt worden. Die Bergungsarbeiten dauern noch an.

Gegen 07.30 Uhr fuhr der 46-jährige Fahrer eines teils mit Backwaren beladenen Lastwagens auf der Boker Straße von Delbrück in Richtung Thüle. Kurz vor der Lippebrücke geriet der 12-Tonnen-Lkw aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts auf die Bankette. Der Laster durchbrach das Brückengeländer und stürzte in den Flusslauf der Lippe. Das Fahrzeug blieb auf der rechten Seite liegen. Ein nachfolgender Autofahrer (58) hielt an und eilte dem Lkw-Fahrer zur Hilfe. Er watete durch das kniehohe Wasser und kletterte auf das Führerhaus. Die Fahrertür musste nach oben geöffnet werden, um den leicht Verletzten Fahrer aus dem Fahrzeug zu helfen. Auf dem Führerhaus betreute der Ersthelfer den 46-Jährigen, bis die Feuerwehr die Personen mit Hilfe einer Drehleiter auf die Straße holen konnte. Der verletzte Fahrer wurde mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus nach Lippstadt gebracht. Wegen auslaufenden Öls und Kraftstoffs legte die Feuerwehr eine Ölsperre in der Lippe. Die Untere Wasserbehörde wurde eingeschaltet. Von der Ladung des Lkw ging keine weitere Gefahr aus. Für die Bergung des abgestürzten Lastwagens wurden zwei Kräne angefordert. Die Arbeiten dauern noch an (Stand 14.00 Uhr). Sobald das Fahrzeug geborgen ist, muss die Brücke gesichert werden, denn das Brückengeländer ist einseitig völlig zerstört. Die Maßnahmen an der Unfallstelle werden sich voraussichtlich bis in die Abendstunden ziehen. Die Boker Straße bleibt solange zwischen der Einmündung Heitwinkel und dem Kreisverkehr Mantinghauser Straße/Paradiesstraße gesperrt. Der Gesamtschaden wird auf etwa 50.000 Euro geschätzt.

Kreispolizeibehörde Paderborn

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Lkw in der Lippe: Spektakuläre Bergung im Kreis Paderborn beendet

In Delbrück im Kreis Paderborn (NRW) ist es zu einem schweren Unfall gekommen. Ein Lkw-Fahrer (46) stürzte von einer Brücke in die Lippe.

https://www.owl24.de

Lkw stürzt bei Delbrück in die Lippe

Aus bislang unbekannter Ursache ist ein Lkw nahe dem Ortsteil Boke in die Lippe gestürzt. Das Unglück ereignete sich auf einer Brücke über den Fluss.

Delbrück

Unfall in Boke: Laster stürzt in die Lippe

Delbrück-Boke (WB). Auf dem Weg von Delbrück nach Salzkotten ist am frühen Morgen ein Lastwagen im Delbrücker Ortsteil Boke in die Lippe gestürzt. Dabei durchbrach der 12-Tonner gegen 7.35 Uhr das Brückengeländer und stürzte fünf Meter tief

Westfalen-Blatt

Delbrück: Lkw stürzt in die Lippe

Im Delbrücker Ortsteil Boke hat am Dienstag ein Lkw die Brücke der Lippe durchbrochen und ist in den Fluss gestürzt. Der Fahrer wurde dabei leicht verletzt.

Schwerer LKW Unfall in Boke


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer