02.10.2020 01:30

Schwerin Wüstmark

Mecklenburg-Vorpommern

Fahrzeuge in Flammen aufgegangen

In der vergangenen Nacht sind auf dem Gelände eines Gebrauchtwagen-Händlers in Schwerin-Wüstmark drei Fahrzeuge ausgebrannt, zwei weitere wurden durch die Flammen beschädigt.

Feuerwehr und Polizei wurden gegen 01.30 Uhr durch einen Bürger informiert.

Zur Bekämpfung der brennenden Fahrzeuge waren 12 Kameraden der Berufsfeuerwehr Schwerin im Einsatz.

Die Kripo sicherte vor Ort Spuren. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern aktuell an. Brandstiftung ist nach aktuellem Stand nicht auszuschließen.

Der entstandene Sachschaden wird auf einen höheren fünfstelligen Betrag geschätzt.

Polizeiinspektion Schwerin


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer