05.10.2020 04:55

Mehren Vulkaneifel

Rheinland-Pfalz

Unbekannte zünden Geschwindigkeitsmessanlage an

Bisher Unbekannte haben am frühen Montagmorgen, 5. Oktober, am Autobahndreieck Vulkaneifel eine Geschwindigkeitsmessanlage der Polizei angezündet und stark beschädigt. Gegen 4.55 Uhr hatte ein Zeuge den Brand der Anlage gemeldet, die neben der Fahrbahn der A 1 in Richtung Saarbrücken aufgestellt war. Eintreffende Polizeikräfte konnten das Feuer löschen. Das Messgerät ist durch den Brand stark beschädigt worden und zurzeit nicht mehr einsetzbar. Zum genauen Schadensumfang und der Höhe des Sachschadens können jetzt noch keine Angaben gemacht werden. Dies muss in weiteren Untersuchungen ermittelt werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Hinweisgeber, die Angaben zu dem Brand machen können sich mit der Polizeiautobahnstation Schweich, Telefon 06502/9165-0, in Verbindung zu setzen. Die Anlage war im Rahmen eines Projektes zur Prüfung einer neuen Generation teilstationärer Geschwindigkeitsmessgeräte temporär an der A1 aufgestellt worden.

Polizeipräsidium Trier


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer