05.10.2020 12:00

Leer Leer

Niedersachsen

Rund ein Dutzend Einsätze wegen Brauchtumsfeuer

Am Wochenende konnten im Landkreis Leer die im April abgesagten Osterfeuer nachgeholt werden. Das führte jedoch in einigen Orten zu Einsätzen der Feuerwehr.

Passanten hatten zum Teil nur einen Feuerschein gesehen, manchmal aber auch den Rauch nicht zuordnen können. In Wymeer und auch in Jübberde wirkte der Rauch als ob es zu Gebäudebränden gekommen war.

In Langholt und auch in Collinghorst musste die Feuerwehr aber auch tätig werden. Hier wurde mehr Sperrmüll verbrannt als alte Sträucher. Die Haufen mussten abgelöscht werden. Am Sonntagabend wurde auch in Hesel ein Haufen abgelöscht. Dieser befand sich unbeaufsichtigt direkt an einem Maisfeld.

In den anderen Fällen war nach einer Kontrollfahrt der Einsatz beendet. Im Einsatz waren die Feuerwehren in Nüttermoor, Ostrhauderfehn, Langholt, Hesel, Neukamperfehn, Uplengen-Mitte, Uplengen-Süd, Jübberde, Meinersfehn, Spols-Poghausen, Collinghorst, Westrhauderfehn, Oldersum, Jheringsfehn, Warsingsfehn, Bunde und Bunderhee.

Neben den alarmieren Einsätzen waren weitere rund 30 Meldungen in der Regionalleitstelle eingegangen, die jedoch schon vorab gefiltert werden können.

Feuerwehr Landkreis Leer


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer